Willkommen bei unserem großen Fußmassagegeräte Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Fußmassagegeräte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Produkt zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Fußmassagegerät kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Fußmassage ist eine revitalisierende und erholsame Teilkörpermassage, welche sich in vielerlei Ansicht positiv auf Körper und Geist auswirkt. Fußmassagegeräte ermöglichen eine solche Massage ohne Beteiligung einer weiteren Person
  • Es gibt verschiedene Arten von Fußmassagegeräten, die verschiedene Massagetechniken und/oder Zusatzfunktionen eigens haben. Demnach variieren auch die Preise.
  • Je nach Gesundheitszustand eignen sich einige Geräte besser oder weniger gut

Fußmassagegerät Test: Das Ranking

Platz 1: Fuss-fit-Maxx Fussmassagegerät

Das Fuß-fit-Maxx Fußmassagengerät bietet laut Hersteller mit seiner 3D-Luftmassagetechnik eine vollumfängliche Fußrefflexzonenmassage. Dabei werden die Nervenbahnen stimuliert und die Durchblutung gefördert.

Das Gerät bietet 2 automatische Programme mit 15 Minuten Laufzeit, 2-stufige Rollen-und Druckmassage sowie eine individuelle Einstellung der Luftdruckmassage in 6 Stufen. Trotz relativ höherem Preis ist dieses Modell ist bei seinen Käufern sehr beliebt, vor allem weil es so viele Funktionen bietet.

Laut Hersteller besitzt dieses Fußmassagengerät eine Größe von 21x37x45cm(HxBxL) und ein Gewicht von 3760gr.

Platz 2: Beurer FB 50 Fußbad

Dieses multifunktionale Fußmassagengerät von Beurer bietet eine Kombination aus Fußbad, Reflexzonen- und Sprudelmassage. Infrarot-Lichtpunkte und Wasserheizungsfunktion erwärmen das Wasser in fünf wählbaren Stufen von 35 bis 48 Grad Celsius,  um müde Füße zu entspannen.

Außerdem enthält dieses Fußmassagengerät austauschbare Pediküre-Aufsätze zur zusätzlichen Fußpflege.

Laut Hersteller besitzt dieses praktische Fußmassagengerät ein kompaktes Maß von  50 x 39 x 22 cm (L x B x H) und ein Gewicht von ca. 5200 g.

Platz 3: Beurer FM 60 Fußmassagegerät

Dieses Fußmassagengerät mit seinen 18 rotierenden Massageköpfen fördert nicht nur die Durchblutung, sondern aktiviert auch die einzelnen Fußreflexzonen. Die Intensität der Massage kann zwischen 2 Stufen gewählt werden.

Neben der wohltuehnden Massage wärmen die integrierten Infrarot-Lichtpunkte die Füße und sorgen dabei für mehr Entspannung.

Laut Hersteller ist das Gerät einfach mit den Füßen zu bedienen, ohne sich bücken oder beugen zu müssen. Das Gerät hat eine Größe von 37,5 x 43 x 11 cm (L x B x H) bei einem Gewicht von ca. 3100gr.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Fußmassagegerät kaufst

Was ist ein Fußmassagegerät und wie funktioniert es?

Ein Fußmassagegerät ist ein Wellness-Gerät, welches dir eine revitalisierende, entspannende Fußmassage bietet. Es existieren verschiedene Ausführungen solcher Geräte, die entweder elektrisch funktionieren oder aus Holz angefertigt sind.

Fußmassagen beleben den Körper, aber auch den Geist. Fußmassagen wirken entspannend, revitalisierend und lockern die Fußmuskulatur. (Bildquelle: Unsplash.com / Trường thẩm mỹ Ana Anabeautyacademy)

Die Füße werden dabei durch Vibration, drehende Rollen, Walzen, sprudelndes Wasser oder Luftkissen massiert. Zusatzfunktionen wie Wärmeinduktion sorgen für zusätzliche Entspannung.

Wie und wann wird ein Fußmassagegerät angewendet?

Fußmassagegeräte werden in der Regel bei müden, stark belasteten und angestrengten Füßen angewendet, um diese zu entlasten und zu entspannen. Jedoch wirken sich Fußmassagen nicht nur positiv auf die Füße aus, sondern auch auf den Körper und Geist.

Für wen ist ein Fußmassagegerät geeignet?

Im Prinzip ist ein Fußmassagegerät für jeden geeignet. Falls täglich du sehr lange stehen oder laufen musst, enges Schuhwerk trägst oder aber oft Sport treibst, erweist sich eine Fußmassage als äusserst wohltuend.

Jedoch sind solche Geräte nicht zu empfehlen, wenn du

  • Warzen oder Fußpilz an den Füßen hast
  • Verletzungen und Wunden an den Füßen hast
  • eine Fußoperation hinter dir hast
  • zu Thrombose neigst
  • Probleme mit starken Krampfadern und Venenentzündungen hast
  • unter Entzündungen am Fußgewebe leidest

Falls du schwanger bist, unter einer chronischen Krankheit (bspw. Diabetes, Arthorse oder Arthritis) leidest oder einen Herzschrittmacher hast, solltest du Massagemöglichkeiten mit deinem Arzt besprechen, bevor du dich für ein Fußmassagegerät entscheidest.

Welche Wirkungen hat eine Fußmassage?

Eine gute Fußmassage hat auf mehreren Bereichen eine positive Wirkung. Neben der Erholung von schmerzenden Füßen, kann eine solche Massage durch Stress entstandene Beschwerden lindern, Müdigkeit reduzieren sowie für mentale Entspannung sorgen.

Eine Reflexzonenmassage an den Füßen wirkt über die körpereigenen Reflexbögen auf die inneren Organe und fördert deren Funktionen.

Des Weiteren kann eine Fußmassage den Zellstoffwechsel anregen bzw. verbessern und zur Entspannung der Haut und des Körpergewebes führen.

In der folgenden Tabelle haben wir dir alle positiven Wirkungen zusammengefasst:

  • Schmerzlindernde und wohltuende Wirkung
  • Lockerung und Entspannung  der  Muskeln
  • Mentale Entspannung und positive Wirkung auf vegetatives Nervensystem
  • Förderung der Durchblutung in Füssen und Waden
  • Senkung des Blutdrucks und der Pulsfrequenz
  • Stressreduzierende Wirkung
  • Gewebeverklebungen werden gelöst und Wundheilung verbessert
  • Förderung der Funktion der inneren Organe durch Reflexzonenmassage
  • Der Zellstoffwechsel wird angeregt, Gewebe und Haut entspannt

Was kostet ein Fußmassagegerät?

Da es verschiedene Arten von Fußmassagegeräten gibt, variieren demnach auch die Preise. Fußmassagegeräte aus Holz sind günstiger als die elektrischen Varianten. Bei letzteren kommt es auf die Art des Geräts drauf an. In der Regel, je mehr Massagetechniken und Zusatzfunktionen, desto höher der Preis.

Die folgende Tabelle zeigt dir den ungefähren Preisbereich für die Holz- oder elektronische Variante:

Typ Preis
Fußmassagegerät aus Holz ca. 10 – 20 €
elektrisches Fußmassagegerät ca. 30 – 300 €

Wo kann ich ein Fußmassagegerät kaufen?

Grundsätzlich können alle Arten von Fussmassagegeräten online gekauft werden.  Fußmassagegeräte aus Holz findest du manchmal auch in Drogerien oder Großhändlern wie Lidl, Rossmann etc.

Falls du aber Ausschau nach elektrischen Massagegeräten hälst, lohnt sich ein Besuch bei einem Elektromarkt. Dort kannst du die Geräte begutachten, eventuell sogar einige davon ausprobieren.

Falls du dir ein hochwertiges Fußmassagegerät online besorgen möchtest, sind folgende Hersteller zu empfehlen:

  • Beurer
  • Medisana
  • Naipocare

Ansonsten findest du verschiedene Marken und Arten von Fußmassagegeräten bei folgenden Anbietern:

  • Amazon
  • Saturn
  • Media Markt
  • Rossmann
  • real

Welche Alternativen gibt es zu einem Fußmassagegerät?

Alternativ kannst du bei ausgebildeten Fachpersonen einen Termin für eine klassische Fußmassage oder eine Reflexzonenmassage vereinbaren.

Yantramatte Test 2019: Die besten Akkupressurmatten im Vergleich

Ihnen kannst du dann deine Beschwerden oder Wünsche genauer schildern und so die schmerzenden bzw. gewünschten Punkte an den Füßen gezielt behandeln. Hier noch einige Beispiele für alternative Massagemethoden:

Typ Formen der Massage
direkte Massage klassische Massage, Klangmassage, Shiatsu, Warmsteinmassage
reflektorische Massage Akkupressur, Akupunktur, Thai-Massage, Bindegewebemassage

Entscheidung: Welche Arten von Fußmassagegeräten gibt es und welche ist die richtige für dich?

Was zeichnet ein hölzernes Fußmassagegerät aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein Fußmassagegerät aus Holz ist eine preisgünstigere Alternative zu den elektronischen Varianten, die meistens aus mehreren hölzernen, drehbaren Walzen besteht.

Diese preisgünstige Variante kannst du überall verwenden, ob beim Job, zuhause oder in den Ferien; Fußmassagengeräte aus Holz sind leicht sowie kompakt und können überall mitgenommen werden.

Vorteile
  • Preisgünstig
  • Überall verwendbar
  • Einfache Handhabung
Nachteile
  • Keine Zusatzfunktionen
  • Keine Wärmefunktion
  • Nur durch eigene Muskelkraft verwendbar

Was zeichnet ein elektrisches Fußmassagegerät aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Elektrische Fußmassagengerät sind technisch ausgereifte Wellness-Geräte, welche eine Fußmassage ohne Drittperson ermöglicht. Die Massage wird durch Vibration, selbstdrehende Rollen, Walzen, sprudelndes Wasser oder Luftkissen erzeugt.

Es gibt verschiedene Arten und Techniken elektrischer Fußmassagengeräte, hier findest du eine beliebte Auswahl:

Shiatsu Fußmassagegerät

Shiatsu ist eine populäre japanische Massagetechnik,  die zur Entspannung des ganzen Körpers führt.

Fußmassagegeräte mit Shiatsu-Funktion basieren auf dieser Technik und beinhalten rotierende Massagekugeln am Fußfeld. Diese sorgen für die Stimulation der Füße.

Vorteile
  • Individuell einstellbare Intensitätstufen
  • unterschiedliche Massageprogramme
  • meistens in Kombination von Infrarotlicht oder Wärmefunktion
Nachteile
  • Preis
  • Nur zuhause anwendbar
  • Kann schmerzhaft sein

Fußbad mit Massagefunktion

Diese Art von Fußmassagegerät ist durch die Kombination aus Fußmassage und Fußbad besonders beliebt.

Die Füße werden durch verschiedene Massagefunktionen, wie bspw. Wassersprudel massiert und somit die Durchblutung jener gefördert. Die Wassertemperatur liegt dabei in der Regel bei angenehmen 35 Grad Celsius.

Vorteile
  • Kombination aus Fußmassage und Fußbad
  • Verschiedene Massagetechniken
  • Positive, belebende Wirkung auf Körper und Geist
Nachteile
  • Wasser muss nach jeder Behandlung entleert und Gerät gereinigt werden
  • Nur zuhause anwendbar
  • Preis

Magnettechnik Fußmassagegerät

Ein Fußmassagegerät mit Magnettechnik erzeugt ein Magnetfeld durch die ganze Fußfläche, die den Zellstoffwechsel sowie den Blutkreislauf ankurbeln kann.

Vorteile
  • Stimuliert die Blutzirkulation
  • Regt Zellstoffwechsel an
  • Meistens in Kombinationen mit anderen Funktionen verfügbar
Nachteile
  • Preis
  • Nur zuhause anwendbar

 Fußmassagegerät mit Infrarotlicht

Falls du gerne auf ein Ein Fußbad verzichten möchtest, jedoch gerne eine Wärmeentwicklung bei der Massage bevorzugst, dann ist die Infrarotlicht-Funktion für dich unabdingbar.

Fußmassagegeräte mit solcher Funktion besitzen eingebaute Infrarotstrahler, welche beim Einschalten des Geräts aktiviert werden und die Fußsohlen wärmen. Die Wärme ermöglicht die Lockerung der Fußmuskeln.

Vorteile
  • Wärmefunktion
  • Fördert Durchblutung und Lockerung der Muskeln
  • Meistens in Kombination mit anderen Funktionen verfügbar
Nachteile
  • Preis
  • Nur zuhause anwendbar

In der Regel findest du Geräte, die eine Kombination aus Infrarotlicht, Magnettechnik sowie Shiatsu Funktionen enthalten.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Fußmassagegeräte vergleichen und bewerten

Du möchtest ein Fußmassagegerät kaufen? Im Folgenden findest du hilfreiche Kriterien, anhand welcher du dich zwischen der Vielzahl an Fußmassagegeräten entscheiden kannst.

Kriterien, mit welchen du verschiedene Fußmassagegeräte vergleichen kannst, umfassen :

  • Massagezone
  • Massagetechniken
  • Zusatzfunktionen
  • Intensitätsstufen
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Hersteller
  • Preis-Leistungsverhältnis

In denn kommenden Absätze erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Massagezone

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Arten von Fußmassagegeräten, die verschiedene Bereiche des Fußes gezielt mit unterschiedlichen Techniken massieren.

Deshalb solltest du vor dem Kauf sicherstellen, welche Zonen deines Fußes bzw. Körpers massiert haben möchtest.

Gemäß einiger Praktiken der Reflexzonenmassage sind die Füße der Spiegel des Körpers, da jede Zone am Fuß für ein Organ steht, welches durch die Massage der Reflexzonen aktiviert wird. (Bildquelle: Unsplash.com / Monica Silva)

Falls du zusätzlich noch die Wadenmuskulatur massiert haben möchtest, dann soltest du auch nach Wadenmassagegeräten Ausschau halten. Es gibt Kombinationsgeräte, welche eine gleichzeitige Fuß- und Wadenmassage ermöglichen.

Massagetechniken

Wie im obigen Kriterium schon betont, solltest du über deine Ansprüche an ein Fußmassagegerät Gedanken machen, somit auch über die  Massagetechnik.

Möchtest du eine Trockenmassage oder gleichzeitig ein Fußbad zur Fußmassage haben? Möchtest du eine entspanned wohltuende, angenehme Massage oder eine, die ein bisschen schmerzhaft sein darf, aber dafür revitalisierend wirkt?

Wenn letzteres dir zustimmt, dann ist ein Fußmassagegerät mit Shiatsu-Funktion genau das richtige für dich. Oder möchtest du gerne selber “Fuß” anlegen und dich auf ein Fußmassagegerät aus Holz einlassen?

Zusatzfunktionen

Falls es dir wichtig ist, dass dein Fußmassagegerät einiges zu bieten hat, dann solltest du die Zusatzfunktionen beachten. Hat dein Gerät verschiedene Massageeinstellungen?

Hat es eine Wärmefunktion, z.B. durch Infrarotlicht? Kannst du die Intensität der Massage individuell anpassen?  Wie viele Stufen dürfen es sein? Über diese und weitere Funktionen solltest du dich bei der Produktbeschreibung informieren.

Intensitätsstufen

Falls du dich für ein Shiatsu Fußmassagegerät entscheiden solltest, wäre es von Vorteil vor dem Kauf zu wissen, ob du die Intensitätsstufen beim Gerät individuell einstellen kannst.

Falls du deine Schmerztoleranz erhöhen möchtest, dann solltest du auf jeden Fall sicher gehen, dass die Intensität manuell angepasst werden kann.

Denn Shiatsu Fußmassagen beruhen auf dem Prinzip der Reflexzonenmassage und diese ist bekannt dafür, schmerzhaft zu sein.

Benutzerfreundlichkeit

Um die Fußmassage so entspannt wie möglich zu machen, ist eine einfache Bedienung des Geräts wichtig.

Falls es sehr viele Knöpfe und Fernbedienungen dazu gibt, musst du damit rechnen, dass es etwas länger dauern könnte, bis du dich der Massage hingeben kannst, da du dich demnach länger mit der Bedienungsanleitung rumschlagen musst.

Hersteller

Wie auch bei anderen Produkten, gibt es auch bei Fußmassagegeräten einige hervorstehende Hersteller, die gute Geräte anbieten.

Falls es dich interessiert, welcher Hersteller Spitzenreiter ist in diesem Bereich, schau am besten bei der Homepage oder in Rezensionen von anderen Nutzern nach und mache dir ein eigenes Bild.

Preis-Leistungsverhältnis

Zuletzt ist es wichtig zu wissen, wofür du dein Geld ausgibst. Deshalb solltest du dich gut über die verschiedenen Angebote informieren und sicherstellen, dass du ein gutes, bzw. für dich zufriedenstellendes Gerät zu einem für dich akzeptablen Preis erwerben kannst.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Fußmassagegeräte

Wie oft und wie lange sollte ich ein Fußmassagegerät benutzen?

Grundsätzlich gibt es keine Grenzen bei der Behandlung. Du kannst also ruhig täglich dein Fußmassagegerät verwenden. Die Dauer der Massage kannst du ebenfalls bestimmen, es werden jedoch oft  15 Minuten empfohlen.

Bei Fußmassagen in Kombination mit Wasser solltest du deine Füße nicht zu lange im Wasser halten, denn wenn die Haut zu stark aufweicht, ist sie anfälliger für Keime und Bakterien. Im Prinzip reichen 3 bis 5 Minuten aus.

Falls du Empfehlungen oder Hinweise zur Nutzung in den Bedienungsanleitungen findest, dann halte dich am besten an diese.

Wie reinige ich ein Fußmassagegerät?

Fußmassagegeräte sind meistens so konzipiert, dass du sie leicht reinigen kannst. Meistens reicht das Reinigen mit einem Tuch aus.

Bei den 3d-Massagegeräten, d.h. jene Geräte, die deinen ganzen Fuß umschließen und massieren, kann der Stoff herausgenommen und gereinigt werden.

Geräte mit Fußbad-Funktion sollten bei Benutzung von Ölen oder Badezusätzen gründlich durchgespült und getrocknet werden.

Massageöl Test 2019: Die besten Massageöle im Vergleich

Beachte dabei die Hinweise in der Gebrauchsanweisung und sei vorsichtig.

Darf ich das Fußmassagegerät bei chronischen Krankheiten (z.B. Diabetes, Arthrose etc.) verwenden?

Diabetiker sollten besonders großen Wert auf ihre Fußpflege legen, da ihre Füße je nach Krankheitsdauer zu Problemen mit der Durchblutung oder zu Nervenschäden neigen. Deshalb leiden viele Diabetiker auch unter Neuropathie (Schmerzunempfindlichkeit).

Die Haut  in dieser Zone ist besonders trocken und benötigt regelmässige und spezielle Pflege. Ein Fußsprudelbad ist für Diabetiker eine ideale Fußmassagevariante. Die Füße werden dabei gereinigt, der Kreislauf angeregt und die Durchblutung gefördert.

Fußsprudelbad Test 2019: Die besten Fußsprudelbäder im Vergleich

Nach dem Fußbad sollten die Füße mit einer milden, fettenden Creme eingecremt werden. Falls du DiabetikerInn bist, achte dabei bitte darauf, dass die Wassertemperatur nicht über 37 Grad Celsius liegt, da du dir sonst die Füsse verbrühst, falls du an den Füßen schmerzunempfindlicher bist.

Andere Arten von Fußmassagegeräten solltest du jedoch vermeiden oder dir ärztlichen Rat dazu holen.

Falls du unter Arthrose oder Arthritis leidest, dann solltest du auf ein elektrisches Fußmassagegerät zurückgreifen, am besten eines mit Wärmefunktion (z.B. Infrarot Funktion), da die Wärme schmerzlindernd wirkt. Aber auch hier gilt, dass du dies mit deinem Arzt absprechen solltest.

Darf ich ein Fußmassagegerät während der Schwangerschaft verwenden?

Bei Schwangerschaft ist eine Fußmassage mit Vorsicht zu genießen. Spreche dies lieber mit deinem Arzt ab, denn es könnte negative Auswirkungen auf dich und das Kind haben.

Welchen Bezug haben Fußmassagegeräte zu TCM?

Einige Geräte funktionieren nach dem Prinzip der Reflexzonenmassage und haben somit einen Bezug zur Alternativmedizin aus dem fernen Osten.

Besonders in China praktizierte man nach diesem jahrhundertalten Behandlungsprinzip, aber auch die Menschen im alten Ägypten wussten über die heilende und revitalisierende Wirkung der Reflexzonenmassage bescheid.

Gemäß der Theorie stellen die Füße den Spiegel für den menschlichen Körper dar, da jeder Körperteil mit jener bestimmten Stelle am Fuß verbunden ist.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.woman.at/a/fuesse-pflegen-fruehling

[2] https://www.welt.de/gesundheit/article117933144/So-funktioniert-die-Massage-der-Fussreflexzonen.html

[3] https://www.bodyzone.ch/fussreflexzonenmassage/

Bildquelle: flickr.com / Webiliz

Bewerte diesen Artikel

Noch keine Bewertungen