Willkommen bei unserem großen Pole Dance Stange Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Pole Dance Stangen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Pole Dance Stange zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Pole Dance Stange kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Pole Dance ist kein Sport den du dir selbst an einem Wochenende beibringen kannst, trainierst du aber bereits einige Zeit in einem Kurs, dann ist eine eigene Pole Dance Stange fast eine Notwendigkeit, um weiterhin Fortschritte zu machen.
  • Es können drei verschiedene Kategorien an Poles unterschieden werden: Permanente Pole Dance Stagen, Freistehende sowie Verspreizte Tanzstangen
  • Freistehende Pole Dance Stangen kommen vor allem bei Bühnenauftritten zum Einsatz und auch permanent-verschraubte Poles sind immer weniger in gebrauch, dadurch haben wir uns auf unserer Seite auf die beliebteste aller Formen – Verspreizte Poles – fokussiert.

Pole Dance Stange Test: Das Ranking

Platz 1: X-Pole XPert Pole Dance Stange

Die X-Pole Xpert ist wohl das bekannteste und flexibelste Modell, das es derzeitig am Markt zu kaufen gibt. Zwar ist sie auch die teuerste, aber der hohe Preis hält, was er verspricht.

Redaktionelle Einschätzung

Material

Die XPERT von X-POLE ist im Basis-Modell verchromt, wodurch der Halt an der Stange garantiert ist.

Solltest du ein anderes Material als Chrom bevorzugen, bist du bei X-POLE richtig. Dieser Hersteller bietet nämlich neben Chrom auch Stangen aus Messing oder Titanium-Gold an. Diese Materialien haben neben einem anderen Aussehen auch noch andere Vorteile wie z.B. mehr Grip. Leider schlagen sich diese anderen Materialien aber auch im Preis nieder.

Durchmesser

Am häufigsten wird die X-POLE XPERT im Standardmaß von 45mm verkauft, was im Zweifel ziemlich sicher auch für dich passend ist.

Um auch für Personen mit besonders kleinen oder großen Händen Abhilfe zu schaffen, bietet X-POLE die Stangen auch noch 40mm und 50mm an. Wenn du bereits weißt, dass du eines dieser Maße benötigst, dann bist du bei X-POLE an der richtigen Adresse.

Rotation

Die XPERT kann sowohl in der Spinning als auch in der Static-Funktion verwendet werden, wohingegen die X-POLE Sport nur auf Static ausgelegt ist.

Die X-Pole XPERT bietet den Vorteil, dass sie sowohl für Rotation (=Spinning) geeignet ist als auch für das Training an der stillstehenden Stange (=Static). Das zweite etwas günstigere Modell, die X-Pole Sport, kann hingegen nur als Static-Pole genutzt werden.

Höhe / Zusätzliche Erweiterungen

In der Standardausführung ist die XPERT zwischen 2235mm und 2745mm verstellbar. X-POLE bietet aber auch noch extra Verlängerungen an.

Zusätzlich zur normalen XPERT Stange gibt es 11 verschiedene Verlängerungen, die zwischen 100mm und 1000mm viele beliebige Längen abdecken. Somit kann letztendlich eine Raumhöhe von bis zu 3,60m überbrückt werden.

Ferner gibt es das sogenannte X-JOINT System, dass es erlaubt viele verschiedene Längen zusammenzustecken, ohne dass dabei eine unebene Oberfläche entsteht.

Maximale Belastung

Die X-POLE XPERT hält ohne Probleme dem Gewicht von 2 Personen gleichzeitig stand.

Wenn die XPERT Tanzstange ordnungsgemäß nach Anleitung aufgestellt wird, verspricht der Hersteller, dass an der Stange ohne Probleme 2 Personen gleichzeitig trainieren können. Das entspricht in etwa einem Gewicht von 150kg.

Kundenbewertungen
94% der Bewertungen weisen 4 oder 5 von 5 Sternen auf.

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • Schnelle Anlieferung
  • Einfacher Aufbau (vor allem wegen der Video-Anleitung)
  • Geräuschlose Spinning-Funktion
  • Hohe Stabilität

Besonders gelobt wird in den Bewertungen die schnelle Lieferung sowie der einfache Aufbau, dank Anleitung per YouTube Video. Außerdem funktioniert die Spinning-Funktion geräuschlos, d.h. ohne Quietschen oder ähnlichen Unannehmlichkeiten. Auch die besonders hohe Stabilität wurde des Öfteren unterstrichen.

Nur 3% der Bewertungen vielen negativ aus und erhielten weniger als 3 Sterne.

Negativ angemerkt wurde dabei nur folgender Punkt:

  • Schwieriger Abbau

Die wenigen negativen Bewertungen wurden aufgrund des Abbaus vergeben. Bei einigen Kunden kam es zu dem Problem, dass sich die Stange nach richtigem Aufbau nicht mehr abbauen lies.

“FAQ”
Kann die XPERT auch zwischen einer Holzdecke eingeklemmt werden?

Ja, sofern sich darunter ein Balken befinden, den du durch Abklopfen ausfindig machen kannst. Ansonsten drohen die Platten, ähnliche wie Rigipsplatten einfach durchzubrechen.

Ist es möglich die X-POLE XPERT Pole Dance Stange an schrägen Zimmerdecken anzubringen?

Ja, dafür wird aber ein eigener Adapter benötigt, welcher es dir erlaubt auch an Schrägen, die Stange anzubringen.

Platz 2: Amzdeal Pole Dance Stange

Die wohl meist-verkaufte Pole auf Amazon punktet durch das tolle Preisleistungsverhältnis. Zudem sind knapp 90% mehr als zufrieden mit ihrem Kauf.

Redaktionelle Einschätzung

Material

Die Pole Dance Stange von Amzdeal wurde verchromt und bietet so seinen Nutzern guten Halt sowie Griffigkeit.

Die Mischung aus Stahl plus einer Chrom-Legierung hat sich als besonders effektiv und kostengünstig herausgestellt, wodurch viele Hersteller daraufsetzen.

Die Eigenschaften von Chrom sorgen dafür, dass du einen sicheren Halt bei allen Figuren und Spins hast.

Durchmesser

Neben der Chrom-Legierung sorgt auch der 45mm Durchmesser für gute Griffigkeit der Amzdeal Pole Dance Stange.

Dieses Modell sowie viele andere Tanzstangen sind ausschließlich in 45mm erhältlich. Dies liegt daran, dass 45mm als inoffizielles Standardmaß für fast alle Personen passend sind.

Generell sind 40mm zwar für Beginner etwas besser zu greifen, dennoch stellen 45mm selten ein Problem dar.

Rotation

Wer sowohl an der Spinning-Pole als auch an der Static-Pole trainieren möchte, ist bei diesem Modell richtig, denn die Amzdeal Pole bietet beide Varianten.

Im Handumdrehen kann die Stange mit dem mitgelieferten Sechskantschlüssel am Standfuß zum Rotieren gebracht werden. Durch einfaches Festziehen dieser Schraube kann die Stange wieder zurück in die Static Position verwandelt werden.

Höhe / Zusätzliche Erweiterungen

Die Amzdeal Stange kann an deine individuelle Raumhöhe angepasst werden. Durch die angebotenen Verlängerungsstücke können auch große Höhen überwunden werden.

Wie die meisten Tanzstangen kommt die Amzdeal auch im Basis Modell mit 2 Verlängerungen, sodass sie zwischen 2235mm und 2745mm verstellbar ist.

Ferner gibt es aber im Shop auch noch 3 zusätzliche Verlängerungsstücke von 125mm, 250mm und 500mm, welche extra dazugekauft werden können.

Maximale Belastung

Dieses Modell kann einer Belastung von bis zu 100kg ausgesetzt werden.

Der Hersteller gibt die maximale Last mit 100kg an, vorausgesetzt die Stange wird sorgfältig montiert. Somit ist bei dieser Pole davon abzuraten zu zweit daran zu trainieren, da du sonst Gefahr läufst mit der   Stange zu kippen.

Kundenbewertungen
88% der Rezensionen vergaben 4 oder 5 von 5 Sternen

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Stabilität
  • Spinning-Modus
  • Gute Verarbeitung

Besonders häufig wurde in den Kommentaren das unschlagbare Preis-Leistungs-Verhältnis erwähnt. Ferner wurde die Stabilität gelobt und der gut-funktionierende Spinning Modus. Auch die generell hochwertige Verarbeitung wurde von den Kunden hervorgehoben.

6% der Rezensenten haben dieses Produkt als negativ empfunden

Dabei sind folgende Punkte negativ angemerkt worden:

  • Schlechte Aufbauanleitung
  • Große, hinderliche Bodenplatte
  • Verbogenes/Gebrauchtes/Fehlendes Equipment
  • Schäden nach Abbau

Die wenigen negativen Kommentare stützen sich vor allem auf die schlechte Aufbauanleitung sowie die große Bodenplatte, die beim Tanzen stört. Manche Käufer erhielten Stangen die zuvor schon einmal zurückgesendet wurden, wodurch Teile fehlten oder verbogen waren. In Kritik geraten ist auch der versprochene spurenlose Auf- und Abbau, da bei manchen Personen sehr wohl Spuren oder Schäden entstanden sind.

“FAQ”
Ist die Stange auf- und abbaubar?

Ja, die Pole wird nur verspreizt und kann daher nach Bedarf auf- und abgebaut werden.

Kann man dieses Modell auch unter einer Holzdecke anbringen?

Für Holzdecken gilt das gleiche wie für Rigipsplatten. An einer beliebigen Stelle kann keine Stange angebracht werden, da die Platten sonst brechen könnten. Solltest du es dennoch versuchen wollen, musst du vorher kontrollieren, ob darunter ein Balken verläuft, denn an so einer Stelle kannst du eine Montage versuchen.

Platz 3: Baumarktplus Pole Dance Stange

Die Pole Dance Stange von Baumarktplus bietet ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn auch beim Spinning Modus einige Abstriche gemacht werden müssen.

Redaktionelle Einschätzung

Material

Die Baumarktplus Pole Dance Stange wurde verchromt, um den Tänzern optimale Griffigkeit zu bieten.

Durch eine Legierung aus Chrom bekommt die Stahlstange von Baumarktplus, eine zusätzliche Schicht, die es dir beim Training erlaubt zahlreiche Figuren durchzuführen, ohne dabei den Halt zu verlieren.

Solltest du dennoch Probleme mit der Griffigkeit bekommen, kannst du zuerst mal versuchen, durch Mittel wie „DryHands“ mehr Halt zu bekommen. Ansonsten gibt es auch noch Möglichkeiten verschiedene Materialien von anderen Herstellen auszuprobieren, die ebenfalls mehr Halt versprechen.

Durchmesser

Mit einem Durchmesser von 45mm bietet dieses Modell die mittlere Größe an, welche aber für die meisten Person geeignet ist.

Solltest du dir nicht sicher sein, würden wir dir empfehlen, dich für 45mm zu entscheiden. Die zwei weiteren Durchmesser von 40mm beziehungsweise 50mm werden nur von einigen wenigen Markenprodukten verkauft, da die Nachfrage nach diesen Größen ohnehin sehr beschränkt ist.

Wenn du dir aber sicher sein solltest, dass du eine dieser beiden Größen benötigst, dann würden wir dir beispielsweise eine Tanzstange der Marke X-POLE empfehlen.

Rotation

Mit der Stange von Baumarktplus können Tänzer selbst entscheiden, ob sie drehend oder feststehend trainieren möchten, denn möglich ist bei diesem Modell beides.

Durch eine Schraube am Fuße der Stange, kannst du entscheiden, ob du lieber Static oder Spinning Pole trainieren möchtest. Wird die Schraube gelockert, beginnt die Pole zu rotieren und befindet sich im Spinning Modus. Im Anschluss kann die Schraube mit Hilfe eines Inbusschlüssels einfach wieder festgezogen werden, wodurch sich die Stange wieder im Static Modus befindet, d.h. sie steht fest.

Höhe / Zusätzliche Erweiterungen

Die Baumarktplus Pole Dance Stange bietet die Möglichkeit, die Stange zwischen einer Deckenhöhe von 2235 mm und 2745 mm anzubringen. Verlängerungen gibt es bei diesem Hersteller leider nicht im Angebot.

Für die meisten Raumhöhen ist die Höhe zwischen 2,2m und 2,7m genau richtig. In manchen Fällen wie Altbauwohnungen oder Lofts sind die Deckenhöhen weitaus höher als 2,7m. In diesem Fall raten wir dir auf einen anderen Hersteller zurückzugreifen, der Verlängerungen für seine Modelle anbietet.

Maximale Belastung

Trotz fehlender Angaben, ist bei dieser Pole mit einer maximalen Traglast von 100kg zu rechnen.

In diesem Fall gibt der Hersteller keine dezidierten Angaben zu der maximalen Tragfähigkeit der Stange. Ausgehend von anderen ähnlichen Produkten, kann aber auch bei diesem Produkt davon ausgegangen werden, dass bei vorausgesetzter richtiger Montage, eine Tragkraft von mindesten 100kg gegeben ist.

Kundenbewertungen
64% der Rezensenten haben dieses Produkt sehr positiv bewertet

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • DVD Anleitung
  • Stabilität
  • (Spinning Modus)

Gelobt wurde bei der Baumarktplus Pole Dance Stange vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Anleitung auf DVD, die die spärliche Papieranleitung ergänzt. Auch die Stabilität wurde gelobt und der Spinning Modus, wobei sich dabei die Geister ein wenig scheiden, denn manche berichteten auch, dass es nach einigen Wochen bereits zu Problemen diesbezüglich kam.

11% der Rezensionen fielen negativ aus und es wurden nur 1 oder 2 Sterne vergeben

Dabei sind folgende Punkte negativ angemerkt worden:

  • Schrauben und Muttern verbogen
  • Herausstehende Schrauben
  • Kaputtes Kugellager

Kritisiert wurden die Schrauben und Muttern, die in einigen Fällen verbogen waren, sodass sie vor der Montage ausgetauscht werden mussten. Außerdem stellen einige Schrauben eine Sicherheitsgefahr dar, da diese speziell bei der Spinning Variante weit herausstehen. Wie bereits bei den Pluspunkten erwähnt gibt es zum Spinning Modus geteilte Meinungen, bei häufigem Gebrauch, scheint jedoch das Kugellager sehr schnell verbraucht zu werden.

“FAQ”
Kann die Stange zur zusätzlichen Sicherheit auch angeschraubt werden?

Nein, dazu ist die Stange nicht vorgesehen. Es gibt hierzu auch keine Bohrlöcher in Decken- und Fußstück.

Können bei Bedarf auch 2 Stangen zusammengeschraubt werden, um größere Höhen zu überwinden?

Nein, das ist nicht zu empfehlen. Selbst wenn die Teile passen sollten, stellt es ein Sicherheitsrisiko dar. Daher lieber auf ein anderes Modell zurückgreifen, das entsprechende Verlängerungen anbietet.

Platz 4: POLE-QUEEN Pole Dance Stange

Die POLE-QUEEN Pole Dance Stange mit hochwertiger Chrom-Legierung ist neben der XPole eine der meistverkauften Produkte auf dem Markt.

Redaktionelle Einschätzung

Material

Die POLE-QUEEN Tanzstange bringt durch eine hochwertige Stahl-Verchromung tollen Grip mit.

Chrom-Legierungen sind neben reinen Edelstahl-Stangen eines der beliebtesten Materialien zur Herstellung von Poles. Denn das Chrom bietet dir durch seine bestimmten Materialeigenschaften, besonders guten Halt an deiner Stange und ist nebenbei auch noch günstiger als andere Materialien mit ähnlichen Eigenschaften.

Durchmesser

Dieses Modell mit einem Durchmesser von 45mm bietet dir zusätzlich zu der Chrom-Legierung verstärkten Halt und ist für fast alle Handgrößen einsetzbar.

Die 45mm Durchmesser haben sich heute quasi als Standard durchgesetzt und werden von vielen Herstellern universal verwendet. Einige spezialisierte Hersteller bieten zusätzlich auch noch 40mm oder 50mm an für besonders kleine oder große Hände. Grundsätzlich sollten 45mm aber für fast jede Person funktionieren.

Rotation

Dieses Modell kann durch das einfache Lockern einer Schraube am Standfuß von einer Static- in eine Spinning-Pole verwandelt werden und umgekehrt.

Grundsätzlich werden die meisten Stangen zwar in Static, d.h. fest-stehend ohne Rotation ausgeliefert, viele Modelle lassen sich aber im Handumdrehen in den Spinning-Modus umwandeln. Hierzu wird in den meisten Fällen einfach mit Hilfe eines Inbusschlüssels eine Schraube am Bodenteil gelockert, in welcher Folge die Pole zu rotieren beginnt.

Höhe / Zusätzliche Erweiterungen

Die POLE-QUEEN Pole Dance Stange lässt sich im Basisprodukt zwischen 2,2m und 2,7m einstellen. Durch die zusätzlichen Verlängerungen, die du extra dazukaufen kannst, sind auch noch größere Strecken überbrückbar.

Im Lieferumfang befinden sich bei diesem Modell zwei Verlängerungen von 125mm beziehungsweise 250mm, die es dir erlauben die Stange zwischen 2235mm und 2745m variabel einzustellen.

Sollte dies aber für deine Deckenhöhe nicht ausreichen so bietet dir POLE-QUEEN im Shop, die Auswahl zwischen 3 zusätzlichen Verlängerungen von 250mm, 500mm oder 1000m an.

Maximale Belastung

Auf diese Tanzstange können maximal 2 Personen gleichzeitig trainieren, d.h. sie trägt ein Gewicht von ca. 150kg.

Damit die Pole auch sicher diesem Gewicht standhält, sollte beim Aufbau aber auf alle Fälle darauf geachtet werden, dass alle Teile im Vorfeld richtig zusammengesteckt und anschließend mit Sorgfalt festgezogen wurden.

Kundenbewertungen
75% der Rezensenten bewerteten die POLE-QUEEN Pole Dance Stange äußerst positiv

Positiv wurden folgende Punkte genannt:

  • Stabilität der Stange
  • Hochwertige, qualitative Verarbeitung
  • Zusätzliche Verlängerungen
  • Einfacher Aufbau

Diesen gefielen vor allem die Stabilität der Pole und die qualitative Verarbeitung. Des Weiteren wurde positiv hervorgehoben, dass es zusätzliche Verlängerungen für dieses Produkt zu kaufen gibt. Auch der einfache Aufbau, wenngleich die Anleitung nicht sehr detailreich ist, fand Gefallen bei den Kunden.

25% der Bewertungen vielen negativ aus, und erhielten nur 2 von 5 möglichen Sternen

Dabei sind folgende Punkte negativ angemerkt worden:

  • Unverständliche Anleitung
  • Verschiebbarer Silikonschutz an Decken- und Bodenteil
  • Plastik- statt Metallring
  • Sicherheitsbedenken

Bemängelt wird bei diesem Produkt zum einen die unverständliche Anleitung und zum anderen der Silikonring am Decken- und Bodenstück. Dieser scheint sich bei manchen Kunden zu verschieben, wodurch sich auch die Pole verschiebt und zu einem Sicherheitsrisiko werden kann. Ferner ist bei diesem Modell ein Ring, der zur Sicherung der oberen Abdeckung dient, aus Plastik statt Metall, auch das weckte Bedenken bezüglich der Sicherheit.

“FAQ”
Können mehrere zusätzliche Verlängerungen an die Stange angefügt werden?
Ja, auch das ist möglich.

Kann die Stange auch zwischen einer Rigipsdecke verspreizt werden?

Nein! Die Rigipsdecke allein bietet zu wenig Widerstand und könnte brechen, wenn eine Stange an einer Rigipsplatte angebracht werden soll, dann nur an einer Stelle, an der darunter ein breiter, fester Balken verläuft.

Kann die Pole auch auf einem Teppichboden aufgestellt werden?

Ja, das ist möglich. Teppichboden ist jedoch vermutlich hinderlich bei manchen Übungen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Pole Dance Stange kaufst

Wann lohnt es sich, in eine eigene Pole zu investieren?

Grundsätzlich ist Pole Dance kein Sport, den du dir selbst schnell mal beibringen kannst. Viele Tricks können auch gefährlich werden, wenn diese nicht von einem Profi richtig erlernt und gesichert werden. Somit solltest du auf alle Fälle in einen Kurs mit Trainer oder Trainerin investieren, wenn du wirklich ernsthaft Interesse für diesen Sport hegst.

Wenn du bereits die ersten Einheiten eines Kurses hinter dich gebracht hast und nun Feuer und Flamme für diesen Tanzsport bist, dann ist es vielleicht an der Zeit, in eine eigene Stange für zuhause zu investieren.

Generell gilt für Pole Dance dasselbe wie für alle anderen Sport- und Tanzarten auch: „Übung macht den Meister!“. Mit der Zeit werden die Tricks schwerer, wodurch du diese ohnehin nicht mit einem wöchentlichen Training alleine erlernen wirst. Spätestens dann lohnt sich die Anschaffung einer eigenen Tanzstange.

Welche räumlichen Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um eine Pole Dance Stange überhaupt montieren zu können?

Bevor du dir tatsächlich eine eigene Stange besorgst, solltest du die Gegebenheiten deiner Wohnung oder deines Hauses überprüfen. Zu den entscheidenden Faktoren gehören die Boden- sowie die Deckenbeschaffenheit und genügend Freiraum um die Stange herum.

Damit du die verschiedenen Tricks, Spins und Co. überhaupt üben kannst, brauchst du natürlich genügend Platz. Zu empfehlen sind hier mindestens 1,5-2m Freiraum rundherum. Generell gilt aber je mehr desto besser, vor allem wenn du planst Choreografien zu erlernen.

Außerdem musst du den Boden und die Decke dahingehend überprüfen, ob diese Druck beziehungsweise Bohrungen überhaupt zulassen. Bei Böden eignen sich vor allem Holz- und Laminatbeläge sowie Fliesen, sofern diese nicht unter dem Druck brechen. Bei Zimmerdecken musst du vor allem darauf achten, dass es sich nicht um Holz- oder Rigipsverkleidungen handelt, da diese dem Druck der Stange nicht standhalten können.

Je nach Anbringungsart musst du auch deine Raumhöhe beachten. Während freistehende Poles eine vorgegebene Höhe haben, können verspreizte und verschraubte Varianten an die jeweilige Raumhöhe angepasst werden.

Bei verspreizten Tanzstangen können Raumhöhen zwischen 2,20m und 2,70m überbrückt werden. Durch Verlängerungen können bei Bedarf auch noch größere Höhen überwunden werden.

Verschraubte Stangen sind grundsätzlich zwar für ähnliche Raumhöhen gedacht, sind aber im Gegensatz auch für extreme Deckenhöhen geeignet.

Kann man Pole Dance Stangen auch selber bauen?

Wenn du den Begriff in eine Suchmaschine eintippst, wirst du zahlreiche DIY-Beiträge finden, die dir zeigen sollen, wie du dir so eine Tanzstange selber zusammenzimmern kannst. Auch wenn dir diese Option vielleicht zusagt, weil sie kostengünstig erscheint, so ist doch strikt davon abzuraten.

Eine Pole ist ein Sportgerät, an dem du dich mit vollem Körpergewicht bewegen wirst und dabei wirst du auch häufig Figuren mit deinem Kopf dem Boden voran ausführen. Daher ist wirklich davor zu warnen, anhand von Anleitungen selbst herumzuprobieren, da du dabei deine Gesundheit ernsthaft gefährden könntest.

Abgesehen davon, hinterlassen selbst gebaute Poles garantiert unschöne Spuren an Boden und Decke.

Was kosten Poles?

Je nach Ausführung bewegst du dich bei Pole Dance Stangen in verschiedenen Preisklassen. Grundsätzlich bekommst du günstigsten Varianten bereits ab ca. 100€.

Bei No-Name Tanzstangen die zwischen Decke und Boden eingeklemmt werden, beginnen die günstigsten Versionen bei 75€-100€.

Die wohl beliebteste und bekannteste Marke „X-Pole“ bekommst du je nach Modell ab 200€. Diese werden ebenfalls bloß verspreizt.

Freistehende Poles ohne Deckenbefestigung kosten bereits 700€ aufwärts.

Typ Preis
No-Name Produkte 75€-100€
X-Pole (Markenprodukt) Ab 200€
Freistehende Poles mit Podest Ab 700€

Wie du siehst musst du für eine gute Tanzstange mit einem dreistelligen Betrag rechnen. Wenn du dir das zu teuer ist, kannst du dich auch mal auf Anzeigenportalen wie eBay Kleinanzeigen oder willhaben umsehen, denn dort kannst du tolle gebrauchte Stangen zu günstigeren Preisen bekommen.

Frau an Pole Dance Stange

Pole Dance Stangen gibt es zu vielen verschiedenen Preisen. Je nach Bedarf kannst du dich für ein teures, oder für ein etwas billigeres Modell entscheiden. (Foto: naopolewear-nadege / pexels.com)

Wo kann man eine Tanzstange kaufen?

Du kannst deine Pole entweder in einem Fachgeschäft oder online erwerben. Dadurch, dass diese Sportart nun auch in Europa immer mehr Anhänger findet, gibt es mittlerweile auch in fast allen größeren Städten ein Geschäft, das alle nötigen Utensilien anbietet, die du für diesen Sport brauchst.

Wenn du keinen Shop in deiner Nähe hast, oder einfach den Komfort genießen möchtest, die Stange direkt nachhause geliefert zu bekommen, dann findest du auch zahlreiche Angebote online.

Zum Beispiel über:

  • Amazon
  • Poleshop.de
  • Pole-Queen.de
  • Polesportshop.de

Was ist der Unterschied zwischen „Static“ und „Spinning“?

Beim Pole Sport kannst du dich zwischen der sogenannten Static Pole und der Spinning Pole entscheiden.

Viele Tanzstangen können sowieso beides, d.h. dass du die Stange entweder festziehen kannst, sofern du an der Static Pole trainieren möchtest, oder (in den meisten Fällen unten) aufschrauben, wenn du Spinning Pole übst.

Static Pole bedeutet, dass die Stange fixiert ist und sich nicht dreht. Bei der Spinning Pole rotiert die Stange hingegen um die eigene Achse, während du an ihr deine Übungen ausführst.

Einige Modelle sind nur für eine der beiden Möglichkeiten ausgelegt, weshalb du dir im Vorhinein im Klaren darüber sein musst, ob du sowieso nur eine Variante trainieren willst oder, ob du vielleicht später einmal doch die andere Option ausprobieren möchtest.

Entscheidung: Welche Arten von Pole Dance Stangen gibt es und welche ist die richtige für mich?

Grundsätzlich können Poles durch verschiedene Unterscheidungsmerkmale differenziert werden. Die gängigste Art und Weise ist aber nach der Befestigungsmöglichkeit:

  • Transportable Pole Dance Stangen
    • Verspreizte Stange
    • Freistehende Stange
  • Permanente Pole Dance Stangen

Je nachdem wie deine Wohnung, dein Haus oder Fitnessraum beschaffen ist, gibt es Varianten, die für dich besser oder schlechter geeignet sind.

Im Folgenden möchten wir dir gerne einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten sowie deren Vor- und Nachteile verschaffen und dir so bei deiner Entscheidungsfindung behilflich sein.

Was sind die Charakteristika beziehungsweise Vor- und Nachteile einer transportablen Pole Dance Stange?

Der Vorteil von transportablen Poles liegt – wie der Name bereits impliziert – darin, dass die Stange ohne feste Fixierung über Schrauben in Decke und Boden auskommt. Somit kann diese Variante zum einen beliebig oft auf- und abgebaut werden und zum anderen hinterlassen diese nach dem Abbau keine Spuren durch Bohrlöcher oder dergleichen.

Transportable Varianten basieren grundsätzlich auf zwei unterschiedlichen Funktionsweisen:

Option 1 besteht darin, die Stange durch Druck zwischen Decke und Boden zu verspreizen, sodass sie dem Körpergewicht bei Übungen standhält.

Bei Option 2 ist die Pole auf einer Art Podest am Boden angebracht. Diese Plattform bietet der Stange genug Halt, um gänzlich ohne Deckenbefestigung auszukommen.

Beim Aufbau dieser nicht-verschraubten Varianten ist Sorgfältigkeit besonders wichtig. Nur durch genaues Befolgen der Anleitung kann eine stabile Konstruktion gewährt werden. Verschraubte Poles sind im Gegensatz dazu sicherer, da die Schrauben zusätzliche Verankerung bieten.

Vorteile
  • Keine Schrauben
  • Kann an andere Stelle platziert werden
  • Einfach aufzubauen, da nicht gebohrt werden muss
Nachteile
  • Nicht ganz so sicher wie Poles, die verschraubt werden
  • Bei verspreizten Stangen: Beschaffenheit von Boden und Decke muss vorab geprüft werden
  • Bei verspreizten Tanzstangen: Funktioniert nur bis zu einer bestimmten Deckenhöhe
  • Bei freistehenden Stangen mit Podest: Großer Platzbedarf

Des Weiteren musst du bei der Option, die zwischen Decke und Boden geklemmt wird, beachten, ob die Decke beziehungsweise dein Fußboden überhaupt dafür geeignet ist. Ist die Decke zum Beispiel mit Holz oder Rigipsplatten verkleidet, so darf keine Stange angebracht werden, da die Platten ansonsten durchbrechen könnten.

Bei einem Fliesenboden könnte es hingegen passieren, dass durch den ausgeübten Druck die Fliese bricht. Und auch Teppichböden sind kein idealer Untergrund, um eine Pole Stange aufzustellen, da dieser einerseits von der Last möglicherweise dauerhaft eingedrückt wird und andererseits durch die Beschaffenheit an sich nicht zum Tanzen geeignet ist.

Welche Eigenschaften haben permanente Tanzstangen beziehungsweise worin liegen ihre Stärken und Schwächen?

Die Stärken von fixierten Poles liegen zum einen darin, durch die Schrauben mehr Sicherheit zu bieten und stärkeren Kräften standhalten zu können und zum anderen sind sie auch für weitaus größere Raumhöhen geeignet.

Permanente Poles kommen häufig bei fortgeschrittenen Tänzern und Tänzerinnen sowie in Poledance Studios zum Einsatz, da diese bei großer Raumhöhe mehr Platz für Choreografien und Tricks bieten.

Vorteile
  • Bieten zusätzliche Sicherheit
  • Tragen mehr Körpergewicht (z.B. auch für mehrere Tänzerinnen gleichzeitig)
  • Auch für große Raumhöhen geeignet
Nachteile
  • Boden und Decke müssen angebohrt werden
  • Können bei Bedarf nicht einfach abgebaut oder neu platziert werden

Sie werden durch mehrere Schrauben in Boden und Decke verankert, wodurch sie ein vielfaches des Gewichts von verspreizten und freistehenden Varianten tragen können. Dabei muss ähnlich wie bei transportablen Pole Stangen vorab geprüft werden, ob die Zimmerdecke beziehungsweise der Boden für solche Bohrungen überhaupt geeignet sind.

Der Nachteil dieser Verschraubungen ist, dass diese natürlich auch nach einem Abbau Spuren hinterlassen. Ein Aufstellen einer solchen Stange sollte somit gut überlegt werden und kein spontaner Entschluss nach einer ersten Schnupperstunde sein.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Pole Dance Stangen vergleichen und bewerten

In diesem Abschnitt möchten wir dir gerne verschiedene Produkteigenschaften von Poles vorstellen, die neben transportabel oder permanent eine Rolle spielen. Aufgrund dieser Faktoren kannst du Stangen vergleichen und eine Kaufentscheidung treffen.

Im Grunde können folgende Merkmale unterschieden werden:

  • Material
  • Durchmesser
  • Rotation
  • Höhe
  • Zusätzliche Erweiterungen
  • Maximale Belastung
  • Platzverbrauch

In den folgenden Absätzen kannst du genauere Informationen zu den jeweiligen Faktoren nachlesen:

Material

Das klassische – dir sicherlich bekannte – Erscheinungsbild einer Pole ist silber glänzend. Dieses entsteht durch eine Chrom- beziehungsweise Edelstahl-Beschichtung.

Beide Beschichtungen eignen sich gleichermaßen für Beginner, wobei Chrom etwas mehr Grip bietet und daher für Anfänger etwas besser geeignet ist. Diese Beschichtungsformen sind auch am weitesten verbreitet.

Ab und an hast du vielleicht auch schon einmal eine goldene Tanzstange gesehen. Diese Varianten haben eine Titanium-Gold-Beschichtung, welche wiederum für mehr Halt sorgen soll, sich aber im Preis niederschlägt.

Neben diesen 3 Beschichtungsformen gibt es auch noch Poles aus Messing oder jene die komplett aus Titanium gefertigt sind, diese Varianten kommen aber deutlich seltener vor als die oben genannten.

Durchmesser

Pole Dance Stangen kommen meistens in 3 verschiedenen Durchmessern: 40 mm, 45 mm und 50 mm.

Je nach Größe der Hände, Präferenz und Können sind verschiedene Größen angemessen. Für kleinere Hände ist natürlich auch eine Stange mit kleinerem Durchmesser zu empfehlen, selbiges gilt auch für Anfänger.

Bei No-Name Produkten messen die Tanzstangen zumeist 45mm. Bei Markenprodukten wie der X-Pole kannst du hingegen selbst zwischen den 3 Optionen wählen. Solltest du jedoch nicht sicher sein, für welchen Durchmesser du dich entscheiden sollst, so kannst du in deinem Poledance Studio nachfragen, was für dich passend ist.

Wenn dies nicht möglich ist, dann würden wir dir 45mm empfehlen, da sich die Größe auch als eine Art Standardmaß durchgesetzt hat.

Rotation

Wie bereits weiter oben besprochen gibt es Poles, die um sich selbst rotieren können, und welche, die fix sind. In der Fachsprache bezeichnet man dies als „Static“ und „Spinning“.

Häufig können die Stangen sowieso beides, wodurch dir die Entscheidung abgenommen wird. Sollte es aber zum Beispiel ein besonders günstiges Produkt geben, das nicht die drehende Option anbietet, so musst du dir vorher im Klaren darüber sein, ob du mit einer ausschließlich fixen Pole auch zufrieden bist.

Da Spinning Pole durch die Rotation noch ein erschwerendes Element ergänzt, beginnen viele erst ab einem höheren Level mit dieser Variante. Wenn du dich also für eine Stange entscheidest, die sowohl Static als auch Spinning bietet, bist du auch für spätere Levels gerüstet.

Höhe

Welche Höhe bzw. Länge deine Pole Dance Stange hat, bestimmt die Deckenhöhe deiner Räumlichkeiten. Ausgelegt sind die Tanzstangen aber grundsätzlichen auf Raumhöhen zwischen 2,20m und 2,70m. Ausnahme bilden freistehende Poles.

Durch verschieden-lange Elemente hast du normalerweise die Möglichkeit, die Tanzstange an deine individuelle Zimmerhöhe anzupassen. Ausgenommen sind natürlich komplett freistehende Stangen auf einem Podest, da diese eine vorgegebene Höhe haben. Meistens sind diese Varianten um die 3m hoch, wodurch diese für die meisten Wohnungen nicht in Frage kommen.

Solltest du zum Beispiel im Dachgeschoss oder in einer Altbauwohnung wohnen, so benötigst du manchmal zusätzliche Erweiterungen, damit du eine Pole bei dir anbringen kannst. Dazu möchten wir dir gerne im nächsten Punkt noch weitere Informationen liefern.

Zusätzliche Erweiterungen

Die Standardausführungen von Pole Dance Stangen eignen sich zwar für viele Wohnungen, klarerweise aber nicht für alle. Durch Erweiterungen wie zusätzliche Verlängerungsstücke oder abgeschrägte Endteile, können aber viele Poles passend gemacht werden.

Wenn die Räumlichkeiten, in denen du deine Pole später anbringen möchtest, eine Besonderheit aufweisen, wodurch du eine normale Stange nicht ohne weiteres anbringen kannst, dann solltest du dich vor dem Kauf eines Produktes erkundigen, ob es die passenden Erweiterungen für diese Pole Dance Stange überhaupt gibt. Häufig musst du in diesem Fall auf etwas teurere Markenprodukte zurückgreifen, da diese diesbezüglich die größte Auswahl aufweisen.

Achtung!! Solltest du eine Pole Dance Stange aufgrund von Holz- oder Rigipsplatten nicht anbringen können, so kann auch eine Erweiterung keine Abhilfe schaffen!

Maximale Belastung

Die meisten Poles können bei richtiger Befestigung eine Last von 150kg beziehungsweise 2 Personen tragen.

Fast alle Hersteller geben die Tragefähigkeit ihrer Poles mit 150kg oder 2 Personen an. Einige beschränken sich auch 100kg, um auf der sicheren Seite zu sein. Da die meisten Pole Dance Stangen mittlerweile nur noch zwischen Decke und Boden verspreizt werden, ist es hier extrem wichtig beim Aufbau richtig zu arbeiten.

Die meisten transportablen Tanzstangen werden trotz Transportierbarkeit nicht bei jedem Gebrauch auf- und wieder abgebaut, somit empfiehlt es sich die Pole bei erstmaligen Aufstellen ordentlich festzuziehen und sich gegebenenfalls auch von einer zweiten Person dabei behilflich sein zu lassen. Nur so kann die vom Hersteller angegebene Last von 150kg auch garantiert getragen werden.

Produktbild

Eine Pole Dance Stange benötigt einen Minimalradius von 0,6m, damit diese vernünftig eingesetzt werden kann.

Platzverbrauch

Je nach Typ benötigt deine Pole Dance Stange unterschiedlich viel Platz. Grundsätzlich empfiehlt sich aber ein Radius von mindestens 1,20 m rundherum.

Eine Stange ohne Podest kannst du grundsätzlich fast überall aufstellen, da die Pole selbst kaum Platz benötigt. Je nachdem was du trainieren möchtest, brauchst du aber unterschiedlich viel Freiraum dafür. Für Figuren an der Stangen benötigst du generell weniger Platz als bei Spins um die Pole. Möchtest du Choreos einstudieren, brauchst du vermutlich noch mehr Platz, da diese häufig auch Figuren am Boden beinhalten.

Freistehende Pole Dance Stangen sind auf einem Podest fixiert, das normalerweise einen Durchmesser von 1,60m bzw. einen Radius von 0,8m hat. Das bedeutet klarerweise, dass du für diese Variante von Grund auf mehr Platz benötigst. Dennoch reichen die 80cm Radius hier nicht aus, da du auch hier über das Podest hinausragen wirst.

Somit empfehlen wir dir ein Minimum von 1,20m, sofern du auch damit zufrieden bist, nicht alle Figuren und Spins ausführen zu können. Ansonsten solltest du einen Radius von 1,50m einplanen. Natürlich gilt hierbei aber je mehr desto besser.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Pole Dance Stangen

Wie und wie oft muss die Pole Dance Stange gereinigt werden?

Deine Tanzstange muss regelmäßig von Schweiß, Hautresten und anderen Rückständen befreit werden. Du solltest auch während des Trainings öfter mit Alkohol oder Fensterreiniger über die Stange wischen ,damit du wieder Grip bekommst. Diesen Vorgang solltest du auch zuhause so handhaben.

Zur Reinigung verwendest du am besten ein altes Handtuch, das du mit Alkohol oder Aceton aus der Apotheke oder gewöhnlichem Fensterreiniger aus der Drogerie befeuchtest und anschließend einige Male von oben bis unten über deine Pole Dance Stange ziehst.

Grundsätzlich empfiehlt sich aber auf alle Fälle, einmal zuvor, ein- oder zweimal währenddessen und einmal nach deinen Übungen die Pole gründlich zu säubern.

Wie bekommt man Grip an der Stange?

Ob du Grip an einer Stange hast, hängt von vielen Faktoren ab, einige Dinge gibt es aber in jedem Fall zu beachten.

Ein Faktor ist die Beschaffenheit deiner Haut selbst. Manche Menschen neigen eher zu trockener Haut, andere schwitzen vielleicht von Haus aus etwas mehr. Wichtig ist aber, dass du zusätzlich keine Körpercremen vor dem Sport verwendest, am besten schon 24h zuvor. Diese Fettschicht auf deiner Haut kann nämlich ein Grund sein, wieso du keinen Halt hast.

Des Weiteren musst du, wie bereits im oberen Punkt erwähnt, deine Pole Dance Stange häufig säubern. Der Alkohol reinigt die Stange von Fett und Schweiß, die das Rutschen verursachen können.

Solltest du trotz alldem keinen Grip an der Pole haben, gibt es Mittel wie z.B. DryHands sowie spezielle Pole Dance Kleidung, die deinen Halt an der Stange stärken werden.

Welches Zubehör gibt es für die Tanzstange?

Wenn du dir bereits eine Pole Stange gekauft hast, dann gibt es noch eine ganze Reihe an Zubehör mit der du diese aufrüsten kannst.

Zum einen gibt es spezielle Aufsätze, die es dir erlauben deine Stange an Dachschrägen anzubringen, sofern du deine Stange an solch einer platzieren möchtest. Wie bereits erwähnt gibt es auch Verlängerungen, die extra gekauft werden können, sollte deine Decke höher sein als die Stange lang.

Um dir ein unfallfreies Training zu erleichtern, gibt es so genannte Crash-Matten. Diese Matten bestehen aus 4 Viertelkreisen, welche um die Pole herumgelegt werden und diese somit rundherum sichern. Zu empfehlen ist diese Art der Absicherung vor allem beim Ausprobieren neuer Tricks ohne Sicherung eines Trainers.

Yogamatten an der Wand

Du kannst Matten unter die Pole-Dance-Stange legen, um eventuelle Stürze abzufedern. (Foto: Ben_Kerckx / pixabay.com)

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.spiegel.de/panorama/poledance-star-nova-maedel-von-der-stange-a-792243.html


[2] http://www.helpster.de/pole-stange-richtig-montieren_36724

Bildnachweis: ivanovgood / pixabay.com

Bewerte diesen Artikel


21 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,38 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von YOGIHELD.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.